Rasenmäher

Special Rasenplfege

In vier Schritten zum gesunden Rasen

Rasenflächen müssen viel aushalten - sengende Hitze, Starkregen, spielende Kinder. Kein Wunder, dass die Gräser leiden und das Grün im Laufe der Zeit fleckig wird. Was viele nicht wissen: Die kleinen Halme sind enorm widerstandsfähig. Deswegen ist es auch keine große Sache, um aus einem scheinbar hoffnungslosen Fall wieder einen sattgrünen, dichten Barfußrasen zu machen. Hierfür reichen vier Schritte. Testen: Am Anfang ist es wichtig, den „Patienten“ genau zu untersuchen. Beim Rasen bedeutet dies, den pH-Wert des Bodens zu testen. Denn nur, wenn der Boden nicht sauer ist, können die Gräser kräftig werden. Optimal ist ein Wert zwischen 6 und 7. Entsprechende Bodentest-Sets gibt es im Garten-Fachhandel.

 

Kalken: Zeigt der Bodentest, dass die Gräser in zu saurem Untergrund stehen, ist es Zeit für eine Behandlung mit AzetRasenKalk. Der kohlensaure Kalk bietet mit Magnesium, Eisen und bodenbelebenden Azotobacter-Bakterien die perfekte Kombination für ein üppiges Wurzelwachstum. Düngen: Die passenden Nährstoffe zur richtigen Zeit sind wichtig, damit der Rasen kräftig und fit wird. Das Grün wird deshalb im Frühjahr und Herbst mit einem organischen Rasen-Dünger versorgt, am besten direkt vor einem Regenschauer. So werden die Nährstoffe schnell an die Wurzeln gespült. Pflegen: Neben den regelmäßigen Rasenschnitt empfiehlt es sich, der Grünfläche einmal jährlich einen Bodenverbesserer zu gönnen (z.B. Neudorff Terra Preta). Die enthaltene Bio-Pflanzenkohle erhöht die organische Substanz des Bodens, der dann wieder mehr Wasser und Nährstoffe speichern kann. Weitere Informationen rund um den Rasen gibt es im Internet unter www.neudorff.de/rasencheck

 

 

 

Screenshot_2021-03-21 In vier Schritten

Auf die Reihenfolge kommt es an: Erst den pH-Wert messen, bei Bedarf kalken und kurz vor einem Regenschauer düngen. Wer dann noch einmal jährlich einen Bodenverbesserer ausbringt, wird sich über eine dichte, sattgrüne Rasenfläche freuen können.

Foto: Neudorff/txn

Externer Content

Promotion