Werbung

Bildschirmfoto 2021-07-05 um 22.26.38.png

Die Knollengewächse im Überblick

Knollengewächse sind in den Gärten weit verbreitet. Umgangssprachlich sind sie auch als Blumenzwiebeln bekannt. Beliebte Sorten der Knollengewächse sind z. B. der Krokus, die Narzissen, Tulpen und Hyazinthen.


Knollengewächse sind meist in abgepackten Tütchen erhältlich und sehen aus wie die gemeine Zwiebel. Knollengewächse sind sowohl online bestellbar als auch Vorort in einem Fach- oder Baumarkt wie beispielsweise bei Toom zu kaufen. Der Onlinekauf der Knollengewächse ist nicht nur bequem, sondern ohne Bedenken möglich. Denn sie können in ihrem Inneren alle wichtigen Komponenten wie z. B. Wasser sicher verwahren.


Die perfekte Pflanzzeit für Knollengewächse


Knollengewächse werden im Herbst gepflanzt, damit sie im Frühling austreiben und ihre Blütenpracht entfalten können. Es lohnt sich daher, diese bereits in der Sommerzeit bei Toom oder anderen Baumärkten zu kaufen oder online zu bestellen. Während der Zeit vom Herbst bis zum Frühjahr benötigt das Knollengewächs kein Wasser und auch kein Licht. Die Blumenzwiebeln können sowohl in Freiflächen ausgepflanzt werden als auch in Blumentöpfen.


Der perfekte Standort für Knollengewächse


Knollengewächse mögen es sonnig und hell. Aus diesem Grund ist darauf zu achten, einen Standort mit eben diesen Eigenschaften auszuwählen. Die meisten Knollengewächse blühen mehrjährig.


Die optimale Pflege der Knollengewächse nach der Pflanzzeit


Knollengewächse sollten erst im Frühjahr leicht gedüngt werden. Die Blumenzwiebel versteht es wunderbar, die in dem Düngemittel enthaltenen Nährstoffe zu speichern und zu nutzen.


Ganz gleich ob Lebensbaum oder Knollengewächse, diese beiden Pflanzenarten passen in jeden Garten und es lohnt sich diese zu kaufen.

Promotion