Werbung

Bildschirmfoto 2021-07-05 um 22.26.38.png

Das Glaskraut

Das Aufrechte Glaskraut Parietaria judaica

Die Glaskräuter der Gattung Parietaria sind mit etwa 20 Arten in den klimatisch gemäßigten Regionen, Asiens, und Europa weit verbreitet. Parietaria gehört zur Familie der Brennnesselgewächse. Eine der bekanntesten Art ist das Aufrechte Glaskraut (Parietaria judaica). Auf den Dächern alter Häuser, kann man es sehr oft sehen. Doch auch an steilen Böschungen und an Trockenmauern lässt sich das Glaskraut gerne nieder. Es beginnt schon sehr früh im Jahr sich zu entfalten, wo andere Laubbäume noch ihren Winterschlaf halten und noch völlig kahl sind. Bei gutem Klima blüht das Glaskraut vom Frühjahr bis in den November rein.

Parietaria judaica wächst ca.40 cm in die Breite und kann eine Wuchshöhen von 100 cm erreichen. Ihre Stängel sind unbehaart und ihre Blätter haben einen glatten Rand. Mit ihren blau-grünen Stängeln und den rot-grünen verzweigten Pflanzenstängel, zeigt sie ihre ganze Schönheit. Das Glaskraut ist seit Jahrtausenden schon in der Medizin als Heilmittel bekannt. Zur Behandlung von Harnweginfektionen, Blasen und Nierenbeckenentzündungen wurde es damals schon verwendet.Die Pflanze wirkt harntreibend, entzündungshemmend und sie kühlt, man verwendet immer die ganze Pflanze. Allergiker sollten jedoch vorher mit einem Arzt besprechen ob die Parietaria auch für sie geeignet ist.


Promotion